Die kleine Hexenkiste

Die kleine HexenkisteSimsalabim! Da war sie nun endlich, die kleine Hexenkiste vom Esoterik-Shop von Naturideen! Der Besen flog in die Ecke und die kleine Hexe näherte sich der Kiste mit einem schelmischen Grinsen im Gesicht. Der Elan, mit dem sie die Kiste aufpackte, ließ erahnen, wie groß ihre Freude auf den zu erwartenden Inhalt war. Was sie nach Aufpacken in der Kiste entdeckte, ließ sie verzückt jubeln. Noch heute würde sie ihre Rituale vollziehen. Alle wichtigen Rituale offenbarte die kleine Hexenkiste. Und selbstverständlich auch eine Broschüre mit den Anleitungen für die Rituale.

In der Walpurgisnacht war der kleinen Hexe ein Mann begegnet, der ihr Herz hatte höher schlagen lassen. Ihn wollte sie gerne wiedersehen und dafür würde sie jetzt sofort das kleine Liebesritual bemühen. Auch das Versöhnungsritual wollte sie noch heute stattfinden lassen, um in Harmonie mit dem Rest der Welt auch weiterhin kommunizieren zu können. Schließlich war sie ja eine liebe Hexe, so wie alle modernen Hexen derzeit und sie wollte keinen Streit und keinen Stress. Nur wer Liebe lebte, konnte auch die wahre große Liebe finden. Das wusste sie genau. Sicherlich gab es Meinungsverschiedenheiten, doch sie passte immer auf, dass sie sich nicht auf eine Manipulationsebene begab, um andere von ihrer Meinung zu überzeugen. So sollte es auch bleiben.

Wenn sie sich so den Inhalt der kleinen Hexenkiste ansah, fiel ihr auf, dass sie mit dieser Kiste alle wichtigen Rituale auf einmal im Esoterik-Shop von Naturideen erworben hatte. 9 Korkfläschchen mit jeweils 10 ml Inhalt, 1 Rolle Kohle, 1 Räucherschälchen sowie eine Broschüre für die richtige Handhabung der Rituale waren der wunderbare Inhalt der kleinen Hexenkiste. Damit hatte sie einen Hexen-Volltreffer gelandet.

Da es in der letzten Zeit auch nicht so gut um ihre Finanzen stand, beschäftigte sich die kleine Hexe noch am Abend mit dem kleinen Geldritual, um in sich die Blockaden gegen den materiellen Wohlstand aufzulösen. Sie wollte doch nicht arm sein, nur weil sie eine gute Hexe war. Immer wieder hatte man ihr in alten Zeiten beim Zusammentreffen der alten Hexenzünfte einreden wollen, dass Hexen, die Gutes tun, keinen materiellen Wohlstand erlangen dürften. Sie wusste heute, dass das nicht stimmte. Wenn sie reinen Herzens ihren materiellen Wohlstand erlangte, so war das durchaus richtig und wichtig. Warum sollten denn den Hexen, die anderen helfen und in Frieden mit dem Universum lebten, materieller Wohlstand versagt bleiben?! Sie kannte so viele Hexer und Hexen, die reich waren, obwohl sie mit schwarzer Magie und Betrug anderen das Geld aus der Tasche zogen. Sie verkauften sich gut und hatten auch Geld, doch die kleine Hexe wusste längst, dass diese Hexer und Hexen nicht wirklich zufrieden waren. Denn sie waren nicht ehrlich! Die kleine Hexe wünschte sich Wohlstand für Körper, Seele und Geist. Sie wollte nicht nur ausreichend materiell gut sorgen für sich, sie wollte auch zufrieden sein und sich an den schönen Dingen des Seins erfreuen. Dafür konnte ihr auch das Gesundheitsritual aus der kleinen Hexenkiste unterstützend zur Seite stehen.

In der kleinen Hexenkiste waren nun tatsächlich alle Rituale vorhanden, die ihr auf ihrem persönlichen Weg behilflich sein konnten. Mit dem kleinen Schutzritual würde sie für sich und ihre häusliche Umgebung um Sicherheit bitten, das Loslassritual würde helfen, die alten Gedanken und Betrachtungen, die in sie eingepflanzt worden waren, aufzulösen. Auch die eigenen Existenz- und Beziehungsängste übergab sie beim Loslassritual dem Universum.

Beim Wohlstands- und Erfolgsritual bat sie um Unterstützung zum Erreichen ihrer Ziele.

Da sie eine gute kleine Hexe war, überlegte sie sogar, wem sie die kleine Hexenkiste schenken könnte. In ihrer Clique hatte sie eine beste Freundin gefunden, mit der sie öfters abends ein paar Runden mit dem Besen um die Häuser flog. Ihr wollte sie die kleine Hexenkiste auch beim Esoterik-Shop von Naturideen bestellen. Ja, das war ein gutes Geschenk für beste Hexen-Freundinnen.

Heute war ein schöner Tag für die kleine Hexe. Sie hatte sich selbst reich beschenkt und war sofort dazu bereit die erfahrene Freude an eine Freundin weiterzugeben. So ist wohl Nächstenliebe auch gemeint. Wer Liebe sät, wird Liebe ernten.

Und was meinen Sie zu unserer kleinen Geschichte?

Wir vom Esoterik-Shop von Naturideen wünschen allen kleinen und großen Hexen liebevolle Freunde und Freundinnen, die ihnen die kleine Hexenkiste schenken, damit die ganze Welt beseelt werden kann von der Kraft der Liebe.

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Ihr Kommentar wird vor der Freischaltung von uns auf SPAM geprüft.