Archiv des Tags ‘Duft’

Eine spannende Duftreise mit Relaxation Räucherstäbchen

Sonntag, den 4. Oktober 2009

Allgemeines über Räucherstäbchen: Im Vergleich zu so genannten Räucherwerken, treten Räucherstäbchen, wie ihr Name schon verrät, in Stäbchenform auf. Sie können entweder durch Kneten und Pressen der Mischung in einer Stäbchenform oder durch das Rollen und Auftragen der enthaltenen Wirkstoffe auf ein Bambus- oder Holzstäbchen hergestellt werden. Räucherstäbchen, die einen Holzträger aufweisen, können mehr Rauch […]

Spirituelle Arbeit mit dem Element Feuer

Samstag, den 23. Mai 2009

Feuer vereint Gegensätze in sich: die wärmende und Leben spendende Seite, wie auch die zerstörerische Ebene, in deren wütender Mitte alles verbrennt. Die Energie des Feuers geht einher mit Wandlungen, Ideen und Transzendenz. Im absolutem Widerspruch zum Element Erde ist das Feuer nie statisch, es ist immer in Bewegung. Bei der spirituellen Arbeit und der […]

Summertime and the living is easy

Mittwoch, den 13. Mai 2009

Endlich! Die Tage werden länger, das Licht heller und die Landschaft blüht und grünt in den schönsten Farben. Vorbei ist die Schwermut der langen und dunklen Wintertage! Das Licht beeinflusst die Stimmung des Menschen nachhaltig. Der „Winterblues“, unter dem viele Menschen leiden, entsteht durch eine vermehrte Ausschüttung des Hormons Melatonin in der dunklen Jahreszeit. Aber […]

Die Weisheit der Pflanzen

Mittwoch, den 8. April 2009

Pflanzen speichern die Wärme und Energie der Sonne in ihren Blättern und Blüten. Die Jahreszeiten und die jeweilige Landschaft formen die Pflanze im Rhythmus der Natur. Nicht nur biologische und chemische Informationen werden in den Blättern, Wurzeln, Blüten und Früchten einer Pflanze abgespeichert, auch Informationen aus einer geistig höheren Ebene werden aufgenommen und in das […]

Einfach den Ärger verrauchen lassen

Samstag, den 7. März 2009

Zwischen Duft und Gefühl besteht ein enger Zusammenhang. Das Geruchszentrum des Menschen liegt im lymbischen System, in dieser Region des Gehirns entstehen auch unsere Gefühle. Eine bestimmte Duftinformation ruft blitzschnell eine Emotion hervor. Dies erklärt die enge Verbindung zwischen Gerüchen und den davon hervorgerufenen Stimmungen. Die Aromatherapie nutzt die positiven Wirkungen der Düfte, z. B. […]

„Diamonds are a girls best friend“ Oder?

Mittwoch, den 18. Februar 2009

Diamanten sind wunderbare Steine, doch Heilsteine besitzen eine weitaus intensivere Wirkung. „Steinreich“ wird die Seele mit dem richtigen Heilstein, der abgestimmt ist auf den Charakter, die aktuelle Lebenssituation und den Wünschen eines Menschen. Nutzen Sie die Kraft der Steine, um Ihr Glück zu lenken, Ihre Gesundheit zu schützen, Ihre Karriere zu planen oder um die […]

Meditation zur Selbstfindung

Donnerstag, den 8. Januar 2009

Die Meditation ist mit der Esoterik untrennbar verbunden. Der hohe Begriff der Meditation ist auch in der modernen Zeit vielfach umgeben von Aberglauben, negativen Einflüssen des Mysteriums und Ehrfurcht vor dem Unbekannten. Der Wert der Meditation besteht für den Meditierenden immer in dem Inhalt, worüber er meditiert. Der Vorgang der Meditation hängt eng mit der […]

Mit Räuchern seinen Schutzengel finden

Donnerstag, den 20. November 2008

Die Geschichte des Räucherns und der Anwendung von Essenzen umfasst insbesondere die Verbrennung von Pflanzensubstanzen. Die Räuchermaterialien stammen aus der Natur, sind Bestandteile von Pflanzen oder werden aus diesen gewonnen. Beim Räuchern werden verschiedene Harze, Rinden, Blätter, Nadeln, Blüten, Wurzeln oder Kräuter über einer geegneten Wärmequelle erhitzt. Dabei entwickelt sich Rauch mit verschiedenen Duftstoffen und […]

Ein Netz aus Zahlen

Sonntag, den 15. Juni 2008

Zahlen spielen eine wichtige Rolle in unserem Dasein. Ein fein geknüpftes Netz aus Zahlen liegt über uns und der Welt, in der wir leben. Eine bestimmte Kombination von Zahlen benennt den Tag unserer Geburt, eine sich jedes Jahr verändernde Zahl gibt unser Alter an. Diese Zahl findet man jedes Jahr aufs neue auf dem Geburtstagskuchen […]

Die Launen des Mondes

Samstag, den 7. Juni 2008

Woran denken Sie, wenn Ihnen der Mond in den Sinn kommt? An Werwölfe oder nur an Wölfe? An schlaflose Nächte oder Nachtwandler? An Ebbe und Flut oder vielleicht an Käsepizza? Möglicherweise an alles ein kleines bisschen. Der Mond ist das Gestirn, das uns am nächsten steht. Abgesehen von der Sonne, ist er der einzige Himmelskörper, […]